Wie man Papaya anbaut | Wachsender Papayabaum aus Samen

Tabelle konnte nicht angezeigt werden.

Ich liebe aufgehende Papaya. Sie sind einfach zu züchten (sobald Sie wissen, wie man Papayabäume anbaut!), sie tragen schnell Früchte und tragen das ganze Jahr über Früchte. Ich kann sowohl reife als auch grüne verwenden, sie an meine Hühner verfüttern und viele Wildvögel in meinen Garten locken.

Papayas sind Schattenbäume, die schnell wachsen, und sie sehen auch toll aus.

Papaya BaumDer einfachste und erfolgreichste Weg, um loszulegen, besteht darin, Papaya aus Samen zu züchten. Das geht natürlich auch am schnellsten. Sie können Papayas mit im Laden gekauften Papayasamen anbauen.

Die Papaya mag jedoch eine knifflige Pflanze sein… Papayas sind einfach anzubauen, aber nicht unbedingt für lange Zeit am Leben zu erhalten und gute Früchte zu bekommen.

Im Folgenden erkläre ich Ihnen, wie Sie Papaya-Pflanzen einfach aus Samen ziehen und wie Sie das ganze Jahr über eine gute Fruchtversorgung sicherstellen können.

Wie baut man einen Papayabaum an?

Generell wachsend Papaya Bäume werden aus Samen hergestellt, die aus reifen Früchten gewonnen werden. Es wird höchstwahrscheinlich eine bisexuelle Pflanze sein, wenn Sie Obst aus einem Lebensmittelgeschäft verwenden. Um die Keimung zu gewährleisten, sollten Sie mehrere Papaya-Setzlinge in Topf-Papaya pflanzen.

Sämlinge können in etwa zwei Wochen bei voller Sonneneinstrahlung auftauchen. Nach einer Fußhöhe können Pflanzen aufgestellt und in einem Abstand von 8 bis 10 Fuß voneinander entfernt werden. Nach fünf oder sechs Monaten blühen die Sämlinge.

Denken Sie nicht an den Pflanzort, wenn Sie die besten Bedingungen für den Anbau von Papaya-Pflanzen in der heimischen Landschaft in Betracht ziehen. Der beste Platz, um Papaya zu pflanzen, ist auf der Süd- oder Südostseite eines Hauses mit etwas Wind- oder Kälteschutz. Unter voller Sonne gedeihen Papayas immer am besten. Papayas mögen gut durchlässigen Boden und wachsende Papayabäume vertragen aufgrund der flachen Wurzeln keine nassen Bedingungen.

Es gibt 3 verschiedene Arten von Papayabäumen, männliche Pflanzen, weibliche Pflanzen und bisexuelle Pflanzen. Die zweigeschlechtlichen Pflanzen und die weiblichen Pflanzen tragen einmal Früchte.

Wie sieht ein Papayabaum aus?

Papayas sind einstämmige Pflanzen, die schnell wachsen. Der Stamm ist dünn und hat keine Rinde, und es gibt keine Zweige für Papayas.

Papaya BaumJa, es gibt normalerweise keine Zweige von Papayas. Und sie werden normalerweise nicht so alt wie die auf dem obigen Bild.

Die Blätter sind jedoch riesig und halten nicht lange. Papaya hat nur einen hohen Stamm mit einer Blätterkrone darauf. Das Gesamtbild erinnert ein wenig an eine Palme.

Papaya BaumWenn die Papaya die Wachstumsspitze verliert oder zurückgeschnitten wird, können mehrere Stämme wachsen.

Die Frucht wächst am Stamm und die Frucht wird immer härter, wenn die Papayapflanze älter wird, während die Papayapflanze wächst.

Wie kann Papaya aus Samen wachsen?

Sie können jeden Laden verwenden, der Papaya für Samen gekauft hat, aber wenn Sie Samen von lokalen Papayafrüchten verwenden, erhalten Sie die besten Ergebnisse.

Papaya-SetzlingeEinfach die Papaya halbieren, die Kerne entfernen, waschen und trocknen. (Ich versuche nie wirklich, sie zu waschen …) Sie werden am Ende genug Samen haben, um Papaya anbauen.

Wählen Sie einen sicheren und sonnigen Platz in Ihrem Garten. In deinem Hinterhof ist das falsch. Halten Sie nicht in Töpfen für sie an!

Es ist nicht gut für Papayas, sie zu verpflanzen. Alles, was sie wirklich davon abhält, die Papayawurzeln zu stören. Sie hassen es allein. Der dümmste Beweis für wachsende Papayas besteht eindeutig darin, sie dort anzupflanzen, wo sie leben sollen.

Es gibt sehr, sehr hungrige Papayabäume. Das bedeutet, dass sie einen sehr guten Boden brauchen, der reich an Nährstoffen und organischen Stoffen ist.

Wenn Sie keinen fantastischen Schmutz haben, machen Sie es. Graben Sie ein halb Meter langes Loch und füllen Sie es mit einer Mischung aus gutem Kompost und Erde. Machen Sie an verschiedenen Orten mindestens zwei oder drei solcher Pflanzbeete.

Streuen Sie jetzt mit einigen Ihrer Samen. Ein paar Dutzend sind eine gute Menge pro Zimmer. Normalerweise verwende ich mehr als das. Bedecken Sie die Samen leicht mit mehr Kompost und mulchen Sie dann das Feld gut. Die Samen brauchen normalerweise ein paar Wochen zum Keimen und können länger zum Keimen brauchen.

Papaya-Blätter

Sie werden bald feststellen, dass Größe und Wuchskraft Ihrer Sämlinge sehr unterschiedlich sind. Deshalb wurden so viele von uns eingepflanzt. Fangen Sie an, die schwächeren aufzuheben. Nehmen Sie sie heraus, solange sie noch niedrig sind, oder schneiden Sie sie bis auf den Boden ab. Behalte einfach das Beste.

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie ungefähr ein halbes Dutzend Pflanzen haben. Bei Papayapflanzen kann es männlich, weiblich oder bisexuell sein. Männliche Papayas tragen keine Früchte. Sie möchten sicherstellen, dass Sie unter Ihren Sämlingen einige weibliche oder bisexuelle Pflanzen haben, um genug davon zu halten.

Die Frucht hat eine breite Palette von Formen, ihre Form und Größe variieren je nach Blumensorte und Stil.

Samenvorbereitung Papaya-Pflanze oder Erwerb

Papayasamen zum Anpflanzen können in jedem örtlichen Saatgutgeschäft gekauft oder direkt aus reifen Papayafrüchten zubereitet werden. Diejenigen, die direkt aus Papayafrüchten hergestellt werden, haben bekanntermaßen einen höheren Prozentsatz an Keimung und Wachstum im Vergleich zu denen, die in Saatgutgeschäften gekauft werden. Anschließend werden ein paar dieser Samen auf den Boden gestreut und dann mit einer dünnen Schicht Kompost oder Mulch bedeckt, da dies günstige Bedingungen für die Keimung garantiert.

Nach ein paar Wochen keimen die Samen, wobei einige Sämlinge stärker und andere schwächer sind. Ziehen Sie die schwächeren heraus (Culling-Prozess) und bleiben Sie bei den besten Bäumen in Größe und Stärke. Stellen Sie sicher, dass eine gute Anzahl von Setzlingen übrig bleibt, da das Keulen der meisten Bäume dazu führen kann, dass Ihr Garten mit männlichen Pflanzen zurückbleibt, die keine Früchte tragen. Nachdem sie eine Höhe von einem Meter erreicht haben, beginnen Papayabäume zu blühen und an diesem Punkt keulen sie die meisten männlichen Pflanzen. Dies kann erreicht werden, indem man sich ihre Stängel ansieht, weiblich (größer), männlich (dünn). Lassen Sie daher eine weibliche Pflanze pro Beet mit einem Männchen, das etwa fünfzehn Bäume bedient.

Suchen Sie hier nach Samen von Papayabäumen

Papaya-Setzling-Plantage

Im Monat nach der Winter- oder Regenzeit ist es eine günstige Zeit, einen Papaya-Setzling zu pflanzen.

Die Pflanzsaison dieses Baumes ist zu dieser Zeit nicht lang. Aus diesem Grund werden diese Bäume wahrscheinlich im Sturm zusammenbrechen. Lassen Sie uns lernen, wie man sie pflanzt und wann.

  • Der gepflanzte Samen wird nach 15 Minuten oder weniger zu einem Papaya-Setzling und kann dann auf ein Stück des Obstbaums übertragen werden.
  • Pflanzen Sie 2 oder 3 Papayasetzlinge in ein 15 cm tiefes Loch.
  • Es wurde gerade der Papaya-Setzling gepflanzt.

Tipps vor dem Pflanzen der Papaya-Setzlinge:

  • Man sollte eine Klinge in den Polybeutel schieben, während man die Polybeutel-Sämlinge freigibt.
  • Es verhindert, dass der Lehmboden bricht oder die Wurzeln der Pflanze beschädigt.
  • Das Ziel sollte in das größere Loch im Polybeutel als die Größe der Tonkugel gelegt werden.
  • Geben Sie dem Seilboden niemals mehr Schmutz. Oder legen Sie keine zusätzliche Erde an den Rand des Lochs. Es kann zu Halsschmerzen führen. Am Ende des Strohhalms.
  • Jede Bewässerung während der ersten 1-2 Tage. Sie können jedoch leicht Wasser mit den Händen auf die Blätter streuen.

Bewässerung

Je nach Klima sollten die Bäume so viel wie möglich gegossen werden, bei kühlem Wetter ist jedoch Vorsicht geboten, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Die Bäume lieben Wärme und Sonnenlicht, daher müssen sie dem Sonnenlicht ausgesetzt werden.

Papaya Baum

Bewässerung

Dies muss immer für bessere Früchte durch Stickstoffdünger, Hühnermist ua erfolgen.

Du kannst es dir leisten, so viel du kannst. Für Papayas ist viel Düngung erforderlich. Sie sind besonders stickstoffgierig. Düngen Sie sie regelmäßig. Sie können einen Volldünger oder etwas wie Hühnermist verwenden. Papayas vertragen sich ziemlich gut mit starkem oder frischem Dünger. Mit Kompost sollten Sie auch großzügig sein und den Mulch einfach weiter aufhäufen, wenn die Pflanzen größer werden.

Papaya BaumBodenvorbereitung für das Papaya-Wachstum

Wie jede andere Pflanze oder Kultur erfordert auch der Papayaanbau eine angemessene Bodenvorbereitung. Dies ist notwendig, da dies den Wurzeln das Eindringen erleichtert und die Wasser- und Nährstoffaufnahme aus dem Boden verbessert. Papayabäume benötigen einen fabelhaften Boden, der reich an organischen Stoffen und anderen Nährstoffen ist, die für ihre Keimung, ihr Wachstum und ihre Blüte bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie beginnen, Früchte zu produzieren, erforderlich sind. Ohne diese Erde ist es daher wichtig, ein Loch von etwa fünf Metern Durchmesser zu graben und es dann mit Erde und Kompost zu füllen. Je nachdem, wie viele Bäume Sie möchten, können Sie so viele Löcher wie nötig machen.

Papaya-Sorte – Wählen Sie die richtige Papaya-Sorte

Wie wählen Sie die besten Sorten für Ihren Garten aus und bestimmen, welche besser für Ihren Garten ist?

Ich kenne nicht allzu viele Sorten, um ehrlich zu sein. Ich kann also nicht genau vorschlagen, welche Sie anbauen sollten, ich kann nicht falsch liegen, zusätzlich zu der Abhängigkeit von Ihrem Standort. Sie müssen sich also an die lokale oder staatliche Stelle wenden, um eine bessere Unterstützung zu erhalten. Zentrum für in der Landwirtschaft helfen.

Heute gibt es jedoch viele bekannte Formen dieser Papaya-Fruchtbäume. Sie sind bekannt für ihre höhere Produktivität und Tests.

Wie viel Wasser für den Anbau der Papaya-Pflanze?

Papayas haben weiche Blätter, die groß sind. Bei warmem Wetter verdunsten sie viel Wasser, also brauchen sie viel Wasser. Aber leider sind Papayas, besonders bei kühlem Wetter, sehr anfällig für Wurzelfäule. Beim Anbau von Papayas ist Überwässerung der häufigste Grund für Probleme.

Dies hängt von der Temperatur, der allgemeinen Gesundheit und der Vitalität der Pflanze ab. Eine gesündere Pflanze kommt besser zurecht, aber bei kühlem Wetter sollten Sie darauf achten, nicht zu viel zu gießen.

Papaya-Pflanze

Papayas Früchte, solange das Wetter das ganze Jahr über heiß genug ist. Halte sie glücklich und trage weiterhin Früchte. Sie hören auf zu blühen, wenn die Temperaturen zu stark sinken. Sie werden wieder blühen, wenn es wärmer wird.

Am erfolgreichsten sind junge Papayas. Je älter es wird, desto schwächer wird es. Es wird immer weniger Früchte tragen und kann zu Krankheitsproblemen führen. Je höher die Pflanzen werden, desto schwieriger wird es oft, die Früchte zu erreichen.

Ich denke, es ist am besten, einfach zu beginnen, mehr zu pflanzen. Platzieren Sie alle paar Monate in einem anderen Patch. Sie haben also schon einige gute, erfolgreiche Pflanzen und brauchen keine Leiter, um die Beeren zu pflücken.

Wie lange leben Papaya-Ernten?

Das kann sehr unterschiedlich sein, aber die meisten Papayapflanzen sind kurzlebig. Sie werden mit zunehmendem Alter anfälliger für alle Arten von Krankheiten. Die meisten von mir sterben für einige Zeit in ihrem zweiten oder dritten Lebensjahr.

Klimabedingungen für den Anbau von Papaya-Pflanzen

Papaya ist eine tropische Pflanze in der Natur. In subtropischen Gebieten wächst sie aber auch gut. Diese gedeiht in tropischen und subtropischen Klimazonen. Die Ausläufer genießen einen milden Winter und sind ideal für den Anbau von Papaya. In höheren Lagen schränken niedrige Temperaturen und Frost ihren Anbau ein. Zu kalte Nächte in der Wintersaison führen dazu, dass die Früchte langsam reifen und von schlechter Qualität sind. Sie kann vom Meeresspiegel bis zu einer Höhe von 1000 Metern angebaut werden, aber Größe und Fruchtqualität nehmen über einer Höhe von 600 Metern allmählich ab. Bei niedrigen Temperaturen neigen Früchte oft dazu, ihren Geschmack zu verlieren. In der Reifezeit ist ein warmes und trockenes Klima erforderlich. Als zarte, flach wurzelnde Pflanze kann sie starken Winden nicht standhalten.

Papayabaum Fakten

Papaya (Carica papaya) stammt ursprünglich aus Mittelamerika und kommt weltweit in tropischen und subtropischen Gebieten vor. Bei der Reife kann diese große, kurzlebige mehrjährige Pflanze mit einem einzigen Stamm bis zu 30 Fuß hoch werden. Die handförmigen Blätter sind tief gelappt und haben eine Breite von über 3 Fuß.

Es gibt drei verschiedene Arten von Reben, weibliche Pflanzen, bisexuelle Pflanzen und männliche Pflanzen. Die einzigen, die Früchte tragen, sind weibliche und zweigeschlechtliche Pflanzen. Diese Frucht hat je nach Baumart eine kleine bis mittelgroße ovale oder mittelgroße bis große längliche Form. Im Allgemeinen ist das Fruchtfleisch gelb, obwohl es auch einige rote und orangefarbene Formen gibt.

Vorteile der Papayabaumzucht

Papaya ist eine der am häufigsten verwendeten Früchte. Der Papayabaum ist sehr groß und im oberen Teil des Stammes spiralförmig verziert. Die Länge der Pflanzen beträgt etwa 3 bis 7 Fuß.

Es kommt im Wesentlichen aus den südlichen Teilen Mexikos und den zentralen, nördlichen Teilen Südamerikas. Jetzt, in den maximal tropischen Ländern, wird die Papaya angebaut. Papaya wird in abgelegenen Dörfern, in Thailand, auf riesigen Parzellen angebaut. Und jetzt ist es eines der Gemüse, das am meisten wächst.

Rohe Papaya ist ein gesundes Gemüse. Und sehr schmackhaft und nahrhaft sind die reifen Früchte. Das rohe Gemüse enthält eine „Kiefern“-Form, die die Verdauung verbessert und die Leber erfrischt. Reife Früchte sind reich an Vitamin A, B, C und Kalzium, Eisen und anderen Nährstoffen.

Natürliche Früchte sind reich an gesunden Inhaltsstoffen. Es hilft, unbehandelte Krankheiten von Bakterien, Geschwüren, Hautläsionen, Lungen und Krebs zu heilen.

Ihr süßer Geschmack, ihre lebendige Farbe und ihre vielfältigen gesundheitlichen Vorteile machen sie zu einer weit verbreiteten Frucht.

Papayas sind kleine, fleischige Früchte, die für eine Vielzahl von kulinarischen Zwecken verwendet werden können.

Probleme beim Anbau von Papayabäumen

Wenn Sie in einer Gegend wie ich leben, in der es sintflutartige tropische Regenfälle gibt, dann können Sie nicht viel dagegen tun. Ich verliere in jeder Regenzeit viele meiner reifen Papayapflanzen. Für mich ist das kein Problem, da ich regelmäßig neue Anlagen starte. Junge Leute überleben gut, und ich habe immer irgendwo ein paar fruchtbare Papayas.

Andere häufige Ursachen für Papaya-Katastrophen sind starke Winde. Papayapflanzen haben ein sehr flaches Wurzelsystem, wenn sie älter werden, werden sie sehr schwer und fliegen leicht um. Auch hier hilft rechtzeitiges Umpflanzen.
Dann gibt es Affen, Fledermäuse mit Früchten, Opossums … Alle lieben Papayas. Die einzige Antwort hier ist, die Frucht zu greifen, sobald sich die Farbe ändert. Auf der Küchenbank wird er richtig reifen.
Wie auch immer, es macht mir nichts aus, meine Papaya-Ernte zu teilen. Ich wähle, was ich erreichen kann, und ich mache mir keine Sorgen um die höheren Früchte. Die Vögel dürfen den Rest haben, bis die Pflanze abfällt und stirbt.
Es sei denn, ich bekomme eine Papaya, die unglaublich produktiv oder gut ist. Ich bin zu faul, auf Leitern zu klettern, um Papayas zu sammeln, also wenn ein Baum zu hoch wird, fälle ich ihn einfach um, vielleicht zwei Fuß. Manchmal zerstört es sie, aber bei mehreren Stämmen wachsen sie oft wieder nach. Ich bekomme mehr Obst, und wo ich es bekommen kann, wächst es.
Während des trockenen Wetters ist die beste Zeit, um Papaya zu reduzieren. Da ist ein hohler Stamm. Es wird verfaulen, wenn es sich mit Luft füllt. Indem Sie es mit einem umgedrehten Plastiktopf oder -behälter abdecken, können Sie es sichern. Heißes, nasses Wetter kann zu Fäulnis führen.

Papaya-FruchtPapaya wächst in einem kühleren Klima

Sie können Papaya nur als Zierpflanze anbauen, wenn Sie mindestens lange heiße Sommer haben. Um zusätzliche Zeit zu gewinnen, würdest Du sie in diesem Fall in einem Indoor-Pot ausbringen. Stellen Sie sie an eine der Sonne zugewandte Wand und genießen Sie den tropischen Look. Sie können Ihre Papaya jedoch nicht lange genug am Leben erhalten, um Früchte zu tragen.

Die einzige andere Möglichkeit ist, Papaya in einem riesigen Topf zu züchten und die Papayapflanze im Winter in einem beheizten Gewächshaus zu halten. Trotzdem bezweifle ich, dass Sie faire Früchte tragen können. Als einjährig blühende Pflanze würde ich Papaya anbauen.

Siehe auch: Wie man einen Papayabaum im Gewächshaus für Profit anbaut

Vorheriger ArtikelWie dünge ich meinen Rasen im Frühling??
Nächster ArtikelEine Einführung in Urban Farming, Typen, Ideen und Vorteile